--> IJB - Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung gGmbH - Giessen -

IJB - Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung gGmbH
Nordanlage 33
35390 Giessen

Tel.: 0641-96983-0
Email: info(at)ijb-giessen(dot)de

IJB Aktuell

Kugelbrunnen für das Osterfest geschmückt

IJB Auszubildende präsentieren ihre Arbeit

Die angehenden Gärtner der Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung (IJB) verwandelten am Gründonnerstag den Kugelbrunnen in ein farbenprächtiges Blumenmeer. Die Azubis hatten die Pläne für die Gestaltung entwickelt, aus Recyclingmaterialien die Rahmen geschaffen, in den die vom Verein Marktquartier zur Verfügung gestellten Blühpflanzen eingepflanzt wurden. Erstmals nutzten auch die IJB- Auszubildenden aus dem Bereich Verkauf die Gelegenheit auf ihre Arbeit und die IJB-Secondhandläden in der Nordanlage 33 aufmerksam zu machen, indem sie selbstgebackene Osternester mit gefärbten Ostereiern verschenkten und Rabattgutscheine für die Secondhandläden verteilten. Viele Gießener freuten sich mit den IJB Mitarbeitern darüber, dass in diesem Jahr der kreative Osterblumenschmuck des Kugelbrunnens auch in der Woche nach Ostern bis zum 4. April den Platz verschönert und bewundert werden darf.

Galabau aktuell

2 Projektbeispiele aus dem Galabau (Mit der Maus klicken für den kompletten Eintrag):

 

Kleider und Accessoires wechseln Besitzer!

Wirtschaftsjunioren unterstützen IJB erneut mit Spenden der Mitglieder GIESSEN (EMM).

Die Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg haben erneut ihre Kleiderschränke ausgemistet und die Ausbeute gespendet.
Schon das zweite Jahr infolge nutzte der Verband junger Unternehmer und Führungskräfte seine Mitgliederversammlung, um Spenden gut erhaltener Damen- und Kinderbekleidung sowie Accessoires einzusammeln.

Empfänger der Spenden waren Mitte Januar erneut die von der IJB gemeinnützige Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung mbH betriebenen Secondhandläden in der Gießener Nordstadt. „Leider verzeichnen wir in der letzten Zeit einen Rückgang der Spenden“, so Ausbildungsleiterin Monika Wack. „Dies ist zum einen traurig für unsere Kunden, weil wir ihnen nicht mehr die gewohnt gute Auswahl bieten können. Zum anderen geht uns die Situation an die Substanz, da wir über unsere Secondhandläden ja unsere Ausbildungsplätze für Kaufleute im Einzelhandel finanzieren.“ Umso mehr freuten sich Monika Wack, ihre Auszubildende Susanne Sprigade und IJB-Geschäftsführer Rüdiger Harz-Bornwasser über die Spenden der Wirtschaftsjunioren.

Die von WJ-Kreissprecher Jörg Halbich und seinen Vorstandskollegen Eva Mohr und Tobias Jahn mitgebrachten Röcke, Hosen, Blazer, Pullis, Taschen und Schals wurden unmittelbar nach der Übergabe durch das Team der IJB ausgepackt und für den Verkauf vorbereitet. „Wir freuen uns darüber, dass wir unserem Kooperationspartner an dieser Stelle helfen können“, so Koordinatorin Eva Mohr bei der Übergabe. Was der eine aus verschiedenen Gründen nicht mehr gebrauchen könne, sei dem anderen ja durchaus willkommen. Sie selbst habe auch schon im Secondhandladen eingekauft.

Grundsätzlich ist in den Secondhandläden für Damen- und Kinderbekleidung jeder Kunde herzlich willkommen. Diejenigen, die eine besondere Bedürftigkeit nachweisen können, sei es durch den Bezug von Bafög, ALG II oder Inhaber des Gießen-Passes, erhalten zusätzlich einen Rabatt auf die ohnehin schon kleinen Preise.

Die Öffnungszeiten der Second-Hand-Läden:
Mo - Fr 8.00 - 16.00 Uhr

Weihnachten II: Basteln mit dem Werkstattmobil der IJB

Weihnachtsbastelei des Werkstattmobils ein voller Erfolg!

Mit jeweils ca. 25 Kindern und Eltern wurden in den Vorweihnachtstagen an verschiedenen Plätzen in Gießen, darunter in den jeweiligen GWA-Projekten der Weststatdt und der Margaretenhütte kleine Geschenke (Weihnachtsengel und Weihnachtstürschmuck) für das Fest gebastelt.
Die Kinder und die Eltern, die ihre Sprößlinge beim Basteln natürlich tatkräftig unterstützten, hatten dabei einen Riesenspaß.
Jeweils ein(e) oder mehrere Mitarbeiter(innen) aus den Einrichtungen unterstützten die MitarbeiterInnen des Werkstattmobils nach Kräften, indem sie ebenfalls den Kindern beim Basteln halfen, aber auch für das leibliche Wohl sorgten.

Weihnachten I

(mw) Es gibt sie wieder, unseren beliebten Kaminholzengel in 3 verschiedenen Größen. Rechzeitig zur Adventzeit können Sie ab 26.11.2015 ihre Lieben oder sich selbst beschenken...mit einem Kaminholzengel.

(Für ein größeres Bild klicken Sie bitte das Bild der Engel an.)
 

  

Wir freuen uns, Sie

Montag bis Freitags von 8.00 - 16.00 Uhr

in unseren Second-Hand-Läden Findling & 1234Eckstein
begrüßen zu dürfen.

Ausbildung zum Werker im Garten- und Landschaftsbau

v.l.n.r.: Richard Brill, Fabian Reidel, Pascal Könnecke, Sascha Germeroth , Christopher Frieling und Ausbilder Reinhard Ackermann

(as) Pünktlich zum 30-jährigen Bestehen startet die gemeinnützige Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung in Gießen ein neues Ausbildungsprojekt. In Zusammenarbeit mit den Arbeitsagenturen Gießen und Wetzlar werden seit dem 07.09.2015 im Hörnsheimer Eck in Wetzlar 5 junge Männer im Rahmen einer Reha-Ausbildung zum Werker im Garten- und Landschaftsbau ausgebildet. Die 3-jährige Ausbildung wird theoriereduziert durchgeführt und ein breites Spektrum an Unterstützung in Form von Stütz- und Förderunterrichten angeboten. Für jedes Jahr sind 6 Ausbildungsplätze vorhanden. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, sich vor Ort zu informieren. Sie erreichen die neue Außenstelle unter den Telefonnummern 06441 - 2049 477 oder 06441 - 2049 447.

IJB bildet wieder aus!

Die neuen Auszubildenden und ihre Ausbilder (v.l.n.r.): Janin Grebe, Christine Wels, Jaqueline Theilig, Gerd Englbrecht (Sozialbetreuung) und Melanie Boateng (Ausbildung Verkauf) Thomas Theis (Verkauf),
Thomas Höke (Ausbildung Garten- und Landschaftsbau), Pierre-Ramon Panz (Galabau), Monika Wack (Ausbildung Verkauf) und Marcel Lotz (Galabau)
Ganz oben: Geschäftsführer Rüdiger Harz-Bornwasser

(red.) 6 neue Auszubildende aus den Bereichen Verkauf und Garten- und Landschaftsbau werden in den nächsten Jahren ihre Ausbildung bei der IJB bekommen. Ihren Abschluss werden die VerkäuferInnen nach 2 und die Werker zum Garten- und Landschaftsbau nach 3 Jahren in der Tasche haben um dann dem Arbeitsmarkt als Fachkräfte zur Verfügung zu stehen.

Prüfung bestanden!

Nadine Burke (links) schliesst die Ausbildung zur Verkäuferin erfolgreich ab!

(red.) Die IJB freut sich der ehemaligen Auszubildenden Nadine Burke zu ihrer überaus erfolgreichen Abschlussprüfung als Verkäuferin verholfen zu haben. Der Geschäftsführer der IJB, Rüdiger Harz-Bornwasser (auf dem Bild rechts) und die Ausbilderin Monika Wack (auf dem Bild mitte) freuten sich und gratulierten mit einem Blumenstrauss.

Einmal die Note 1 und dreimal die Note 2 spricht für hohes Engagement und prima Leistungswillen der ehemaligen Auszubildenden, die durch die hervoragende Ausbildung der IJB gegangen ist.

Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren beruflichen Weg alles Gute und viel Erfolg.

Vizekanzler Sigmar Gabriel besucht IJB

Auf dem Bild v.l.n.r.: MdB Rüdiger Veit, Vizekanzler Sigmar Gabriel und Rüdiger Harz-Bornwasser, Geschäftsführer der IJB

Auftaktveranstaltung des neuen Bildungsverbundes Gießen Nord, dessen Gründungsmitglied die IJB ist, war das Bildungsstraßenfest in der Reichenberger Straße. Die IJB war mit ihrem Werkstattmobil auf dem Fest vertreten. Interessierte Kinder und Jugendliche konnten mit den Auszubildenden der IJB Minihochbeete zimmern und bepflanzen.

Zum Abschluss besuchte Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel in Begleitung von Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel, Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und die Abgeordneten Rüdiger Veit und Gerhard Merz das Werkstattmobil. Die IJB-ler hatten für Gabriel einen Blumenkasten gebastelt und bepflanzt, den sie ihm übergaben. Gabriel nutzte die Gelegenheit, sich über die Projekte der IJB von Geschäftsführer Rüdiger Harz-Bornwasser informieren zu lassen.

 

Wirtschaftsjunioren leeren ihre Kleiderschränke

Kooperation mit der IJB Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung geht in die zweite Runde

Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung hatte der Vorstand der Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg e.V. seine Mitglieder dazu aufgerufen, ihre Kleiderschränke auszumisten und gut erhaltene Kleidung für Damen und Kinder mitzubringen. Ziel des Aufrufs war, Kleiderspenden für die Secondhand-Läden der IJB Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung zu sammeln, die seit dem vergangenen Jahr Kooperationspartner der Wirtschaftsjunioren ist.
Obwohl die Wirtschaftsjunioren für ihr “großes Herz” bekannt sind und sich immer wieder sozial engagieren, war der Vorstand doch überrascht von dem durchaus beachtlichen Berg an Spenden, den die Mitglieder zusammengetragen hatten. Anlässlich der Übergabe an die IJB betonte Kreissprecherin Karen Mittermaier, wie wichtig den Wirtschaftsjunioren die Kooperation mit der IJB geworden ist: “In ihren Secondhand-Läden verkauft die IJB für kleines Geld gut erhaltene Damen- und Kinderbekleidung an Menschen mit wenig Geld und bietet benachteiligten Jugendlichen gleichzeitig eine Ausbildung im Einzelhandel – das ist ein Vorzeige-Projekt, das wir gerne unterstützen!” Zusammen mit ihren beiden Azubis nahm Ausbildungsleiterin Monika Wack die Kleiderspendern gerne entgegen und freute sich darüber, auch den ein oder anderen Markenartikel zu erspähen, der “bei den Kundinnen sicherlich gut ankommen wird”.

Auch IJB-Geschäftsführer Rüdiger Harz-Bornwasser zeigte sich erfreut über die Fortsetzung der im Frühjahr 2014 im Rahmen der Taumgarten-Aktion entstandene Partnerschaft und kündigte ein Bewerbertraining an, das die Wirtschaftsjunioren im Jahresverlauf für die IJB-Azubis anbieten wollen.

Wer selbst gut erhaltene Damen- und Kinderkleidung abzugeben hat, kann diese zu den Öffnungszeiten in den beiden Läden in der Nordanlage 33 vorbeibringen.

Für Menschen. Chancen. Perspektiven.

© 2012 IJB - Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung gGmbH