IJB - Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung gGmbH
Nordanlage 33
35390 Giessen

Tel.: 0641-96983-0
Email: info(at)ijb-giessen(dot)de

IJB Aktuell

Vom Apfel zum Apfelsaft

Die IJB verwertet in enger Zusammenarbeit der Landschaftspflegevereinigung Gießen (LPV) die Äpfel von den Streuobstwiesen in und um Gießen. Die Auszubildenden ernten nicht nur das Obst, das sonst ungenutzt verfaulen würde, sondern lernen auch den Obstbaumschnitt an den alten Bäumen oder das Pflanzen neuer Hochstammobstbäume.

Im Laufe des Vormittags zeigten die Auszubildenden den Kindergartenkindern, wie aus den Äpfeln der Saft gepresst wird. Das Obst wurde über ein Förderband in die Apfelwaschanlage transportiert, anschließend zerkleinert und unter hohem Druck ausgepresst. Der frischgepresste Saft wurde direkt erhitzt und dann in drei- oder Fünfliterboxen abgefüllt. In den geschlossenen Boxen ist der Saft mindestens 15 Monate haltbar. Dr. Jens Föller von der LPV hatte Schautafeln von den Naturschutzprojekten aufgestellt und zeigte den Kleinsten in anschaulicher Weise, wo die Äpfel herstammten. Die mehr als 60 Kindergartenkinder verkosteten den frisch gepressten Apfelsaft. Dazu gab es leckere Apfelwaffeln aus dem Weck-Eck.

Auch Mitarbeiter vom Nordstadtverein, der Projektgruppe Margaretenhütte, dem Gemeinschaftszentrum Eulenkopf und dem Wilhelm-Liebknecht-Haus kamen zum Apfelkelterfest in die Nordanlage und erhielten von IJB-Geschäftsführer Rüdiger Harz-Bornwasser eine Spende von je 30 Liter Apfelsaft für ihre Einrichtungen.

 

« Zurück

Für Menschen. Chancen. Perspektiven.

© 2012 IJB - Gesellschaft für Integration, Jugend und Berufsbildung gGmbH